Swiss-Palestine-Network

Kairos Palästina

www.kairos-palaestina.ch       www.kairospalestine.ps

Kontakt:  Peter Dettwiler, reformierter Theologe, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Stefan Ziegler Mauer PalästinaIm Dezember 2009 veröffentlichten die palästinensischen Christinnen und Christen aus verschiedenen Kirchen ein wegweisendes Dokument:

«Die Stunde der Wahrheit. Ein Wort des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe aus der Mitte des Leidens der Palästinenserinnen und Palästinenser.»
Kurz: Kairos Palästina-Dokument, benannt nach dem Kairos-Dokument südafrikanischer Kirchen von 1985 aus dem Leiden an der Apartheid («Kairos» griechisch: der Zeitpunkt). Aus dem Dokument ist eine Kairos-Bewegung entstanden mit Solidaritätsgruppen in vielen Ländern und vielen Kirchen.

Solidaritätsgruppe Schweiz «Kairos Palästina»

Sie war einige Jahre aktiv, ist momentan aber stillgelegt.

  • Die Solidaritätsgruppe hat das Anliegen des Kairos-Dokumentes aufgenommen, «ein Wort der Wahrheit zur israelischen Besetzung palästinensischen Landes zu sagen» und «jede Theologie, die die Besetzung rechtfertigt und dabei vorgibt, sich auf die Bibel oder auf den Glauben oder die Geschichte zu stützen» abzulehnen.
  • Sie überreichte am 2. Juli 2014 den Schweizer Kirchen den von rund 1200 Personen unterzeichneten «Appell von Christinnen und Christen für einen Frieden in Gerechtigkeit in Israel/Palästina».
  • 2017 unterstrich sie dieses Anliegen mit einem offenen Brief an die Kirchenleitungen der Schweiz zu «50 Jahre Besetzung Palästinas sind genug – wir dürfen nicht länger schweigen.» 

Agenda

CAP NE

Petition

NON à L’APARTHEID SANITAIRE EN PALESTINE

Unterschriftenbogen herunterladen
     fr    de