Swiss-Palestine-Network

Zürich - Rechtsruck in Israel

.
Nakba-75-LOGO
  Mittwoch, 31. Mai 2023 19:30

  Zürich, Volkshaus, Stauffacherstrasse 60

Veranstaltung zum Rechtsruck in Israel

Israel erlebt zurzeit einen massiven Rechtsruck und die Gewalt an der palästinensischen Bevölkerung eskaliert weiter. Gleichzeitig wird auch in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum, pro- palästinensischer Aktivismus immer mehr kriminalisiert und antizionistische jüdische Stimmen marginalisiert. Moshe Zuckermann, Dror Dayan, Tarek und ein Genosse von Samidoun sprechen über diese Entwicklungen.

Mit: Dror Dayan, Tarek (FOR-Palestine), Samidoun Genf und Moshe Zuckermann (Online)

Basel: Dienstag, 30.05. 19 Uhr Gewerkschaftshaus Rebgasse 1

Zürich: Mittwoch, 31.05. 19.30 Uhr Volkshaus Stauffacherstrasse 60

******

75 Jahre palästinensischer Widerstand: schweizweite Aktionstage vom 13.05 – 31.05

Anlässlich des 75. Jahrestag der Nakba wollen wir uns mit der Geschichte internationalistischer Kämpfe in Palästina auseinandersetzen, Kontinuität herstellen und auf eine neue internationalistische Praxis hinarbeiten. Dazu organisieren wir Veranstaltungen, Filmvorführungen und Aktionen in Basel, Genf, Zürich und Winterthur.

75 Jahre Unterdrückung…

Die Nakba ist die gewaltvolle Vertreibung von über 750'000 Palästinenser:innen im Jahr 1948, die der Staatsgründung Israels vorausging. Bis heute wird sie in ihrem Ausmass und Ablauf vom israelischen Staat geleugnet.

Schon vor der Nakba verfolgten koloniale und imperialistische Mächte im Gebiet zwischen Mittelmeer und Jordan ihre Interessen und stiessen dabei auf den Widerstand der dort ansässigen Bevölkerung. Es ist ein andauernder Kampf, der sich derzeit wieder zuspitzt: in Israel wurde über die Jahre ein ausgeklügeltes Apartheidsystem mit einem entsprechend rassistischen Klima entwickelt und seit einigen Monaten ist nun eine Regierung an der Macht, die offen faschistische Kräfte einschliesst, Landraub und Siedlerkolonialismus unter entfesselter Gewalt vorantreibt und jeglichem Widerstand mit brutaler Repression begegnet.

…75 Jahre Widerstand

Die Unterdrückungsgeschichte der palästinensischen Bevölkerung ist jedoch zugleich auch eine Geschichte des Widerstandes. In den 7Oer Jahren wurde die revolutionäre Linke Palästinas zu einer führenden Kraft im antikolonialen Widerstand und verband den Kampf für ein befreites Palästina mit einer internationalistischen revolutionären Perspektive. Palästina wurde zu einem wichtigen Bezugspunkt für die revolutionäre Linke weltweit. lnternationalist:innen aus aller Welt schlossen sich dem Kampf für ein befreites Palästina an und trugen diesen mit militanten Aktionen auch zurück in die westlichen Metropolen. Es ist diese Verbindung, die den palästinensischen Befreiungskampf so bedeutend macht.

 

Veranstalter
Secours Rouge Geneve Rote Hilfe Schweiz Palästina Komitee Basel Lotta – Organisiert Kämpfen Phönix TNG Anakbayan Revolutionäre Jugend Basel (RJB) Revolutionäre Jungend Zürich (RJZ) Revolutionäres Jugendbündnis Winterthur (RJBW) Samidoun Revolutionärer Auf

 

Alle Daten


  • Mittwoch, 31. Mai 2023 19:30

Agenda

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
22
25
27
28
29

iNakba The invisible land

INakba

Mobile app to locate and learn about Palestinian localities destroyed during, and as a result of, the Nakba since 1948.

Available on App Store and Google play