Swiss-Palestine-Network

Sumaya Farhat-Naser

.
Sumaya-Nov2018
Datum: Dienstag, 13. November 2018 19:15

Veranstaltungsort: Bern, Kirchgemeindehaus Petrus

 

Friedensaktivistin und Brückenbauerin

Sumaya Farhat-Naser

ist eine bekannte palästinensische Menschenrechts- und Friedensaktivistin sowie Buchautorin.

Koordiniert durch die Fachstelle OeME besucht sie die Schweiz regelmässig. Sie hält Vorträge, leitet Seminare für junge palästinensische/ arabische Menschen und spielt eine wichtige Rolle als Brückenbauerin und "Übersetzerin" zwischen den deutschsprachigen Ländern und Palästina.

Sumaya Farhat-Naser war Professorin für Botanik und Ökologie an der Universität Birzeit in Palästina.

Von 1997 bis 2001 leitete sie das palästinensische „Jerusalem Center for Women“, welches im „Jerusalem Link“ mit der israelischen Frauenorganisation Bat Shalom zusammen arbeitet.

1989 erhielt Sumaya Farhat-Naser die Ehrendoktorwürde der theologischen Fakultät Münster.

1995 wurde sie mit dem Bruno-Kreisky-Preis,

1997 mit dem Buchpreis des Deutschen Verbandes Evangelischer Büchereien sowie dem Versöhnungspreis «Mount Zion Award» in Jerusalem

2000 mit dem Augsburger Friedenspreis und 2003 mit dem Preis der Profax Stiftung Küsnacht ausgezeichnet.

 

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter
Kirchgemeindehaus Petrus, Bern
.
.
Adresse
Brunnadernstrasse 40 3006 Bern

 

Alle Daten


  • Dienstag, 13. November 2018 19:15

Agenda

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
26
29
30
31

iNakba The invisible land

INakba

Mobile app to locate and learn about Palestinian localities destroyed during, and as a result of, the Nakba since 1948.

Available on App Store and Google play